Wartungseinsätze unter Brücken

Für die Wartung von Brücken sind spezielle Geräte erforderlich:  Hubarbeitsbühnen mit einem Ausleger, der auch unterflur arbeiten, also die Brücke von oben nach unten übergreifen kann, oder Raupenbühnen, die auch auf unwegsamen Gelände unterhalb der Brücke einsetzbar sind.

Unsere Lkw-Bühnen CTE B-LIFT HIGH RANGE mit 39 bis 61 m Arbeitshöhe sind dank der drehbaren Arbeitskörbe ideal für Einsätze unter Brücken. Auch die selbstfahrenden Raupenbühnen CTE TRACCESS gibt es mit Arbeitshöhen von 13 bis 23 m.

Wichtigste Merkmale:

  • die variable Abstützung  und das Raupenfahrwerk gewährleisten Stabilität auch auf unebenen Böden
  • Kompaktheit – die Maschinen benötigen weniger Platz auf der Fahrbahn und am Einsatzort
  • Kabel und Leitungen verlaufen innerhalb der Ausleger, wodurch ein Hängenbleiben und Schäden an Gegenständen oder an der Bühne selbst vermieden werden
  • ein einziger Arbeitsbereich mit einer fixen uneingeschränkten Korblast
  • kein seitlicher Überhang, wodurch die Maschine nur wenig Platz benötigt und Kollisionen mit Gebäuden, vorbeifahrenden Fahrzeugen und sonstigen Hindernissen vermieden werden
  • erhöhte Traglast, um zwei Bediener samt Arbeitsgerät in die Höhe zu bringen
  • mit Korbarm, um Hindernissen geschickt auszuweichen und schwer zugängliche Stellen zu erreichen
  • mit einer einzigen Steuerfunktion vertikal ausrichtbar – für einfaches, zügiges Arbeiten und „lotrechte“ Bewegungen entlang der Wände (der Korb wird dabei senkrecht hoch- und tiefgefahren)